Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Die Akademisierung der Pflege: Quo vadis...hin zu neuem Rollenverständnis oder alter Wein in neuen Schläuchen?

  • Ziel dieser Arbeit ist es, im Rahmen einer umfassenden Literaturauswertung die Rolle des Pflegeberufes in Deutschland und den Einfluss zunehmender Akademisierung auf das Rollenverständnis Pflegender aus unterschiedlichen Perspektiven möglichst objektiv zu analysieren. Die differenzierte Darstellung des pflegerischen Rollenverständnisses im historischen und aktuellen Kontext lässt hierbei die Bewertung des Einflusses pflegerischer Akademisierung auf das Selbstverständnis der Pflegenden zu.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Grazyna Motyka
URN:urn:nbn:de:0295-opus4-13018
Gutachter:Guido Heuel
Betreuer:Guido Grasekamp
Dokumentart:Bachelor Thesis
Sprache:Deutsch
Jahr der Fertigstellung:2017
Titel verleihende Institution:Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Köln
Datum der Abschlussprüfung:25.05.2017
Datum der Freischaltung:16.11.2018
Freies Schlagwort / Tag:Akademisierung; Pflege; Rollenverständnis
GND-Schlagwort:Pflege; Akademisierung
Seitenzahl:58
DDC-Sachgruppen:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften
Hochschulen:Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Köln
Zugriffsrecht:Frei Zugänglich
Lizenz (Deutsch):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung