Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Wegbegleitung, Trost und Hoffnung. Interdisziplinäre Beiträge zum Umgang mit Sterben, Tod und Trauer

  • Sterben und Tod bedeuten meist das Hindurchgehen durch eine schwere Zeit – sowohl für den Betroffenen selbst als auch für dessen Familienangehörige und Freunde. Umso wichtiger ist es, diesen Weg nicht alleine gehen zu müssen und dadurch Trost zu finden, dass in der Begleitung eine lebensstärkende Hoffnung zum Ausdruck kommt. Der Band zum Thema Sterben, Tod und Trauer versammelt Beiträge aus unterschiedlichen fachlichen und beruflichen Perspektiven. Dabei wird die Soziale Arbeit als Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Disziplinen herausgearbeitet. Das Buch macht deutlich, das Sterben und Trauern nicht nur mit großen Belastungen verbunden sind, sondern auch Chancen zu Integrität, Erkenntnis und persönlichem Wachstum eröffnen. Eine ganzheitliche, an den Bedürfnissen der Betroffenen orientierte Wegbegleitung von Haupt- und Ehrenamtlichen kann hierbei eine wichtige Hilfe darstellen.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
URN:urn:nbn:de:0295-opus4-45667
DOI:https://doi.org/10.3224/93809467
Schriftenreihe (Bandnummer):Schriften der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (18)
Verlag:Barbara Budrich
Verlagsort:Opladen
Herausgeber*in:Johannes Jungbauer, Rainer Krockauer
Dokumentart:Sonstiges
Sprache:Deutsch
Jahr der Erstveröffentlichung:2013
Datum der Freischaltung:15.01.2024
Freies Schlagwort / Tag:Tod; Trost; Wegbegleitung
GND-Schlagwort:Ethik; Pädagogik; Sterben
Seitenzahl:328
Bemerkung:
Im Impressum ist ein Copyright angegeben. Richtig ist folgende CC-Lizenz: CC-BY-NC-ND 3.0.
DDC-Sachgruppen:300 Sozialwissenschaften
Zugriffsrecht:Frei zugänglich
Lizenz (Deutsch):License LogoCreative Commons - Namensnennung, Nicht kommerziell, Keine Bearbeitung 3.0