Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • Treffer 3 von 64
Zurück zur Trefferliste

Kirche braucht Profis. Überlegungen zur Zukunft des Berufes "Gemeindereferent/in" auf der Grundlage einer pneumatologischen Akzentuierung der Ekklesiologie

  • Wenn man die Interpretation von Wesen und Sendung der Kirche konsequenter vom Heiligen Geist her, also pneumatologisch herleiten würde, welche Auswirkungen hätte das auf die pastoraltheologisch betrachtete Landschaft der deutschen katholischen Kirche? Tauf- und Firmberufung und charismenorientierte Ermöglichungspastoral sind einfließende Stichworte, die einen Blick über die derzeitige Praxis hinaus wagen. Welche Art von Personal braucht Kirche heute? Die Masterthesis im Fachbereich Theologie entwickelt hierzu einen wegweisenden, interdisziplinären Rundblick bis hin zu konkret-praktischen Konsequenzen.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Michaela Labudda
URN:urn:nbn:de:0295-opus4-14044
Gutachter:Prof. Dr. Kai G. Sander, Prof. Dr. Hans Hobelsberger
Dokumentart:Masterarbeit
Sprache:Deutsch
Jahr der Fertigstellung:2018
Titel verleihende Institution:Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Köln
Datum der Abschlussprüfung:22.01.2018
Datum der Freischaltung:21.05.2019
Freies Schlagwort / Tag:Pneumatologie
GND-Schlagwort:Katholische Kirche; Pastoraltheologie; Heiliger Geist; Gemeindereferent; Taufe
Seitenzahl:103
DDC-Sachgruppen:200 Religion
Zugriffsrecht:Frei zugänglich
Hochschulen:Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Köln
Lizenz (Deutsch):License LogoCreative Commons - CC BY-NC - Namensnennung - Nicht kommerziell 4.0 International