Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • Treffer 6 von 75
Zurück zur Trefferliste

"Burnout" und "Coolout" im Diskurs Sozialer Arbeit

  • Das Burnoutsyndrom ist nicht zuletzt über eine gesteigerte Medienpräsenz auch unter Sozialarbeitern und Sozialarbeiterinnen bekannt. Die Arbeit bietet einen Überblick über Erscheinungsformen, Verlauf und Präventionsmöglichkeiten und knüpft am Beispiel der Jugendhilfe an der Praxis an. Das Phänomen des Coolout hingegen ist weit weniger Praktikerinnen und Praktikern ein Begriff, worüber jedoch keine Aussage über die Relevanz des Themas getroffen kann. Anhand von Beispielen wird deutlich, dass sich das Coolout, welches bisher eher in der Pflege erforscht und festgestellt wurde, auch in der Sozialen Arbeit niederschlägt. Die Arbeit stellt die beiden Phänomene vergleichend gegenüber und bietet Anknüpfungspunkte für weitere Forschungen.

Volltext Dateien herunterladen

  • hb.pdfdeu
    (841KB)

    Leider konnte ich die Datei nicht mit dem Dateinamen "Bachelorthesis Hannah Brauer" hochladen, weswegen ich nur meine Initialien verwendet habe. Auch andere Formate ließen sich nicht hochladen.

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Hannah Brauer
URN:urn:nbn:de:0295-opus4-15956
Dokumentart:Bachelor Thesis
Sprache:Deutsch
Jahr der Fertigstellung:2018
Titel verleihende Institution:Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Köln
Datum der Abschlussprüfung:19.12.2018
Datum der Freischaltung:13.01.2020
Freies Schlagwort / Tag:Burnout-Syndrom; Coolout; Sozialarbeit
GND-Schlagwort:Burnout-Syndrom; Sozialarbeit
Seitenzahl:60, 5
DDC-Sachgruppen:300 Sozialwissenschaften
Hochschulen:Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Köln
Zugriffsrecht:Köln, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Lizenz (Deutsch):License LogoCreative Commons - CC0 1.0 - Universell - Public Domain Dedication