Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
Das Suchergebnis hat sich seit Ihrer Suchanfrage verändert. Eventuell werden Dokumente in anderer Reihenfolge angezeigt.
  • Treffer 15 von 374
Zurück zur Trefferliste

„Du sollst deine Natur selbst bestimmen“ (P. della Mirandola). Menschwerdung als kulturgeschichtliche Utopie

  • Gruber, Franz
  • Das Bekenntnis der Menschwerdung Gottes in Jesus von Nazareth ist der Dreh- und Angelpunkt des christlichen Glaubens. Doch der Begriff der Menschwerdung geht darüber weit hinaus: Seit der Renaissance ist er ein Schlüsselbegriff der europäischen Aufklärung und ein Grundbegriff der Moderne, um den gerungen wird. Der Aufsatz rekonstruiert die humanistischen Menschenbilder und Utopien, aber auch ihre Zerstörung durch die humanitären Katastrophen des 20. Jahrhunderts.

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Franz Gruber
URN:urn:nbn:de:0295-opus4-9438
Titel des übergeordneten Werkes (Deutsch):Theologisch-praktische Quartalschrift (ThPQ)
Verlag:Pustet
Verlagsort:Regensburg
Dokumentart:Aufsatz
Sprache:Deutsch
Jahr der Fertigstellung:2008
Datum der Freischaltung:23.01.2017
Freies Schlagwort / Tag:KU0; KU1; Theologische Anthropologie
GND-Schlagwort:Anthropologie; Menschenbild; Humanismus; Inkarnation
Jahrgang:2008
Ausgabe / Heft:156
Seitenzahl:12
Erste Seite:368
Letzte Seite:379
DDC-Sachgruppen:100 Philosophie und Psychologie
200 Religion
Zugriffsrecht:Frei zugänglich
Hochschulen:Katholische Privat-Universität Linz
Hochschulbibliographie:Katholische Privat-Universität Linz
Lizenz (Deutsch):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung