Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • Treffer 7 von 17
Zurück zur Trefferliste

Ehrenamt ist wie Schokolade - manchmal süß, manchmal bitter! Motive ehrenamtlicher Tätigkeit am Beispiel des Besuchsdienstes der Grünen Damen und Herren e. V.

Voluntary work is like chocolate – sometimes sweet and sometimes bitter! Motives for volunteering: the case of the visiting service “Grüne Damen und Herren e. V.”

  • Ehrenamt ist in aller Munde. Aufgrund der im Bundesgebiet rund 30,9 Mio. Freiwillig Tätigen kann von einem erheblichen Wirtschaftsfaktor ausgegangen werden. Die Motive, um ehrenamtlich tätig zu sein, haben sich in den vergangenen Jahren stark verändert, was sich unter anderem auch an dem Wandel der Begrifflichkeit hin zum ‚freiwilligen Engagement‘ manifestiert. Welche Motive treiben Menschen an, ehrenamtlich Tätig zu sein? Welche Wirkungen erzielen sie mit ihrem Handeln? Welche ‚Süßen‘ oder auch ‚Bitteren‘ Aspekte von ehrenamtlicher Tätigkeit gibt es? In der vorliegenden Arbeit wird der ehrenamtliche Besuchsdienst der Grünen Damen und Herren e. V. in Kliniken und Seniorenheimen näher betrachtet. Mittels einer heuristischen Herangehensweise werden durch eine Abfrage auf der Bundestagung der Grünen Damen und Herren e. V. im September 2016 in Stuttgart die Motive und Wirkungen im Besuchsdienst erfragt. Die so gewonnenen Ergebnisse werden katalogisiert, zu Motivbündeln zusammengefasst, klassifiziert und interpretiert. Das Ziel dieser Arbeit liegt darin, die Motive und Wirkungen ehrenamtlicher Tätigkeit im Besuchsdienst der Grünen Damen und Herren e. V. näher zu erforschen. In einem weiteren Schritte werden Empfehlungen und Handlungsoptionen für einen gelungenen Umgang mit Ehrenamtlichen für diesen Bereich aufgezeigt. Die so gewonnenen Ergebnisse können im weitesten Sinn auch auf andere ehrenamtliche Bereiche übertragen werden. Summary Voluntary work
  • Voluntary work is currently a subject of intense discussion. In Germany alone, around 30.9 million people are engaged in some form of voluntary work, and it would be difficult to overstate the economic significance of the voluntary sector. The motivations of volunteers have evolved dramatically in recent years as the nature of volunteering has become more diverse and more strongly individualized. What motivates people to volunteer? What effects do they achieve with their actions? Which aspects of their voluntary work do they perceive as sweet or bitter? This study examines the volunteer visiting service the association “Grüne Damen und Herren e. V.” provides in aged care facilities and hospitals. Reasons for volunteering and the effects of volunteer work are investigated using an open-ended, heuristic approach. Members of the association were asked to outline the motives for their volunteer work on blank cards at their Germany-wide convention in Stuttgart in September 2016, and the results gained in this fashion were then catalogued, grouped into bundles of related motives, classified and interpreted. The primary aim of this study is to shed light on the motives of volunteers in the “Grüne Damen und Herren e. V.” visiting service and on the effects of their activity for all involved. In a further step, recommendations and policy options for working together with volunteers successfully in this area are elaborated. The results derived from this study can also be generalized and applied to other areas of volunteer work.

Volltext Dateien herunterladen

  • König Birgit master Arbeit e.v. Hochschule.pdf
    deu

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Birgit König
URN:urn:nbn:de:0295-opus4-11136
Betreuer:Hans-Joachim Puch, Michael Kuch
Dokumentart:Masterarbeit
Sprache:Deutsch
Jahr der Fertigstellung:2017
Titel verleihende Institution:Evangelische Hochschule Nürnberg
Datum der Abschlussprüfung:31.03.2017
Datum der Freischaltung:08.12.2017
Freies Schlagwort / Tag:Erwachsenenbildung
GND-Schlagwort:Ehrenamt; Ehrenamtliche Tätigkeit; Besuchsdienst; Motivation; Evaluation
Seitenzahl:140
DDC-Sachgruppen:300 Sozialwissenschaften
Zugriffsrecht:Nürnberg, Evang. Hochschule
Hochschulen:Evangelische Hochschule Nürnberg
Lizenz (Deutsch):License LogoCreative Commons - Namensnennung, Nicht kommerziell, Keine Bearbeitung