Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
Das Suchergebnis hat sich seit Ihrer Suchanfrage verändert. Eventuell werden Dokumente in anderer Reihenfolge angezeigt.
  • Treffer 15 von 123
Zurück zur Trefferliste

Einfluss eines Sozialhundes auf die frühe Kindheit

  • Ein Aquarium in der Aula einer Schule, ein Hund im Kindergarten oder das Meerschweinchen im Altenheim – die positive Wirkung von Tieren auf Menschen ist seit langem bekannt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit.Die wissenschaftlichen Forschungen und Erkenntnisse haben sich in Deutschland in den letzten 30 Jahren um ein Vielfaches erhöht. Immer mehr soziale Institutionen nutzen das Tier als Medium zu pädagogischen, therapeutischen und psychologischen Zwecken. In Kindertageseinrichtungen werden Tiere eingesetzt, um die Entwicklung der Heranwachsenden in den unterschiedlichsten Bereichen zu fördern und zu unterstützen. Durch die enge Beziehung, die zwischen Tieren und Menschen möglich ist, wirken Tiere besonders auf den sozial emotionalen Bereich der kindlichen Entwicklung. Doch wie ist es möglich, dass Menschen und Tiere Beziehungen aufbauen und welche Wirkung hat dies tatsächlich auf die Entwicklung von Kindern? Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, dass ein Tier als Medium eingesetzt werden kann? Das Ziel dieser Arbeit ist es, diese Fragen zu beantworten, die Grundlagen der Tiergestützten Intervention aufzuzeigen und ver-schiedene Konzepte zum Einsatz eines Sozialhundes in Kindertages-einrichtungen vorzustellen. Die Arbeit beginnt mit der begrifflichen Klärung und den Grundlagen der Tiergestützten Intervention. Hierbei werden die Entstehung und die unterschiedlichen Formen aufgezeigt. Anschließend werden verschiedene Erklärungsmodelle der Mensch-Tier-Beziehung dargestellt. Im Folgenden werden die Voraussetzungen für das Tier und den Hundebesitzer, die rechtlichen Grundlagen, die potenziellen Risiken, die hygienischen Voraussetzungen und die organisatorischen und institutionellen Grundlagen zum professionellen Einsatz eines Hundes geklärt. Wie der professionelle Einsatz in der Praxis umgesetzt werden kann, wird anhand verschiedener Konzepte dargestellt. Bevor die Wirkung eines Hundes auf die verschiedenen Entwicklungsbereiche von Kindern beschrieben wird, werden die Bereiche der frühkindlichen Entwicklung erläutert.
  • An aquarium in the school auditorium, a dog in a kindergarten or the guinea pig in a retirement home – the positive effect of animals on human beings has been well known for a long time and is becoming increasingly popular. Academic research and insights have increased tremendously in Germany within the last 30 years. More and more social institutions utilize animals as a medium for educational, therapeutical and psychological purposes. At day care centers, animals are implemented to support and assist adolescents in various areas. Due to the close relationship that can be formed between animals and humans, animals have a special impact on the social emotional aspect of the infantile development. But how can a relationship between humans and animals be established and what impact does it effectively have on the development of children? Which conditions are necessary for an animal to be used as a medium? The goal of this paper is to answer these questions, to point out the fundamental principles of animal supported interventions and to introduce different concepts regarding the use of a socially trained dog in day care centers. This paper begins with the conceptual clarification and fundamental principles of animal supported interventions. In this context, the evolution and different forms of animal supported interventions will be addressed. Subsequently, various explanatory models of the human-animal-relationship will be presented. Hereafter, the prerequisites for the animal as well as the dog owners, the legal basis, the potential risks, the hygienic requirements and the institutional elements for the professional use of a dog will be analyzed. The process of putting the professional application into practice will be illustrated with the aid of various concepts. Before depicting the effect of a dog on the different stages of childhood development, the aspects of infant development will be outlined.

Volltext Dateien herunterladen

  • BAOrtkras.pdf
    deu

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Mona Ortkras
URN:urn:nbn:de:0295-opus4-14407
Untertitel (Deutsch):Grundlagen und Wirkung des Sozialhundes auf die frühkindliche Entwicklung
Dokumentart:Bachelor Thesis
Sprache:Deutsch
Jahr der Fertigstellung:2019
Titel verleihende Institution:Evangelische Hochschule Nürnberg
Datum der Freischaltung:30.07.2019
Freies Schlagwort / Tag:Tiergestützte Intervention
GND-Schlagwort:Kleinkind; Entwicklung; Mensch-Tier-Beziehung; Therapiehund; Kindertagesstätte
Seitenzahl:51
DDC-Sachgruppen:300 Sozialwissenschaften / 370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Zugriffsrecht:Nürnberg, Evang. Hochschule
Hochschulen:Evangelische Hochschule Nürnberg
Lizenz (Deutsch):License LogoCreative Commons - CC BY-NC-ND - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International