Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
Das Suchergebnis hat sich seit Ihrer Suchanfrage verändert. Eventuell werden Dokumente in anderer Reihenfolge angezeigt.
  • Treffer 23 von 180
Zurück zur Trefferliste

Entlassungsmanagement aus Nutzerperspektive mit dem Fokus auf die Medikation: eine Literaturstudie

Users‘ experience of medication-related discharge planning: a literature review

  • Hintergrund: Das Entlassungsmanagement von PatientInnen hinsichtlich einer effektiven Medikamentenversorgung gewinnt im klinischen Bereich zunehmend an Bedeutung. Auch im deutschsprachigen Raum rücken das Entlassungsmanagement und die dazugehörige Medikamentenversorgung in den Fokus und sind Ausdruck der Bestrebungen, PatientInnen gemäß ihren Bedürfnissen und dem Bedarf entsprechend zu unterstützen, sodass die Versorgung im und nach dem Krankenhausaufenthalt gewährleistet wird. Neben den Erfahrungen und Sichtweisen des professionellen Gesundheitspersonals ist die Perspektive der PatientInnen für die Forschung verstärkt von Interesse. Ziel: Das Ziel dieser Arbeit ist die Identifikation der aktuellen Studienlage zu den Erfahrungen von Entlassungsmanagement im Krankenhaus mit dem Fokus auf die Medikation aus Sicht der PatientInnen. Methode: Für die Bearbeitung der Zielsetzung wurde eine systematische Literaturübersicht durchgeführt. Die systematische Literaturrecherche erfolgte in drei Datenbanken. Nach vorab festgelegten Kriterien wurden geeignete Studien ausgewählt und zentrale Ergebnisse extrahiert. Ergebnisse: Die systematische Literaturrecherche in drei Datenbanken identifizierte insgesamt 820 Titel. Fünf Studien wurden in das Systematic Review eingeschlossen. Diese wurden bewertet und zusammengefasst. Fünf bedeutende Themen wurden ermittelt: Information und Aufklärung, Medikamentenliste, Zusammenarbeit der Beteiligten, Vernachlässigung der Patientensicherheit sowie Patientenbezogene Barrieren und Lösungsstrategien. Schlussfolgerungen: Diese Arbeit bietet einen wichtigen Einblick in die Erfahrungen und Sichtweisen der PatientInnen hinsichtlich des Entlassungsmanagements mit dem Fokus auf die Medikamentenversorgung bei der Entlassung aus dem Krankenhaus ins häusliche Setting. Alle identifizierten Arbeiten zu diesem Thema zeigen Probleme im Entlassungsmanagement im Hinblick auf die Medikation auf. Zukünftige Praxis und Forschung sollten, unter Berücksichtigung der Sichtweise von PatientInnen, Wege entwickeln den Entlassungsprozess zu unter-stützen und zu verbessern.
  • Background: Patients‘ discharge and an effective medicines management is increasingly import in clinical settings. Also the German-speaking European area is focused on patients‘ discharge and medicine management. This results in general efforts to support appropriate patients‘ transition from hospital to home. In addition to the experiences and views of health care professionals those of patients are of interest for research. Aim: The aim of this paper is to identify current studies on experiences and perspectives of discharged patients from hospital regarding their medication. Method: To achieve this objective a Systematic Review was created, with conducting a systematic literature search in three databases. Relevant studies were selected based on predetermined criteria followed by extractions of essential results. Results: The systematic literature search in three databases identified a total of 820 references. Five studies were included in the Systematic Review for an evaluation and summary. Five important identified topics were information and education, medication list, cooperation of the participants, neglecting of patients‘ safety, and patients‘ barriers and solution strategies. Conclusions: This study provides an important insight into patients‘ experiences and perspectives on medicines management following the discharge from hospital. All of the identified publications on this topic shows medication-related problems occurring during the transition from hospital to home. Further practice and research considering the perspective of patients should be designed to support and improve a smooth post-discharge transition from hospital.

Volltext Dateien herunterladen

  • BAMuenchL.pdf
    deu

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Lina Münch
URN:urn:nbn:de:0295-opus4-14241
Betreuer:Jürgen Härlein
Dokumentart:Bachelor Thesis
Sprache:Deutsch
Jahr der Fertigstellung:2019
Titel verleihende Institution:Evangelische Hochschule Nürnberg
Datum der Abschlussprüfung:15.01.2019
Datum der Freischaltung:09.07.2019
Freies Schlagwort / Tag:Systematische Literaturrecherche
GND-Schlagwort:Krankenhaus; Patient; Entlassungsplanung; Arzneimittelversorgung; Applikation <Medizin>
Seitenzahl:26
DDC-Sachgruppen:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin, Gesundheit
Zugriffsrecht:Nürnberg, Evang. Hochschule
Hochschulen:Evangelische Hochschule Nürnberg
Lizenz (Deutsch):License LogoCreative Commons - CC BY-NC-ND - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International