Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • Treffer 1 von 1
Zurück zur Trefferliste

Führungspsychologische Techniken für Mitarbeiterzufriedenheit trotz Pflegenotstand

Leadership – psychological techniques for employee satisfaction despite nursing emergency

  • Der demografische Wandel und die damit verbundenen Rahmenbedingungen haben einen Pflegenotstand hervorgerufen, sodass Pflegende durch eine enorme Unzufriedenheit im Beruf gekennzeichnet sind. Sie können die Aufgaben nicht alleine bewältigen und benötigen Führungskräfte, die die vielschichtigen Ursachen einer erhöhten Arbeitsbelastung verstehen. Das Tätigkeitsfeld einer Führungskraft ist deshalb komplexer denn je. Ihre Persönlichkeit muss zunehmend auf die Anforderungen der Umwelt reagieren und sich dementsprechend verhalten. Mit dem Verständnis, dass Führung auch einen enormen Einfluss auf den Menschen, auf sein Verhalten, seine Leistung und seine Befindlichkeit nimmt, und somit auch auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter bzw. Pflegenden, werden im nachstehenden Text zwei führungspsychologische Techniken (SCARF–Modell nach Rock und Emotionale Intelligenz nach Goleman) näher beschrieben. Sie dienen zum einen dem Verständnis für bestimmte Handlungen der Menschen aufgrund neurologisch ablaufender Prozesse, anderseits zur Selbstreflexion des eigenen Führungsverhaltens und schließlich sollen sie Führungspersonen die Möglichkeit geben, die Zufriedenheit der Mitarbeiter positiv zu beeinflussen. Neurowissenschaftliche Erkenntnisse mit praktischen Modellen vereint - in diesem Zusammenhang begegnet man auch dem Begriff der „Neuroleadership“.
  • Demographic changes and the associated environment have caused a crisis in care. Therefore caregivers are affected by enormous dissatisfaction at work. They cannot handle the tasks on their own and need leaders who understand the manifold causes provocated by increased workload. The field of activity of a manager is therefore more complex than ever. Their personality must increasingly respond to the demands of the environment and behave accordingly. Under the aspect that leadership also has a tremendous impact on humans, their behavior, performance, and mood, and thus on the satisfaction of their employees or caregivers the following text examines two leadership-psychological techniques (SCARF model according to Rock and Emotional Intelligence after Goleman). On one hand they improve the understanding of certain human actions based on neurological processes, on the other hand the self-reflection of one's own leadership behavior. And finally they should give leaders the capability to increase employee satisfaction. In the context of neuroscientific findings combined with practical models - you encounter the term "neuroleadership".

Volltext Dateien herunterladen

  • BAHUTZLER.pdf
    deu

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Sarah Hutzler
URN:urn:nbn:de:0295-opus4-13807
Betreuer:Heinz-Peter Olm
Dokumentart:Bachelor Thesis
Sprache:Deutsch
Jahr der Fertigstellung:2019
Titel verleihende Institution:Evangelische Hochschule Nürnberg
Datum der Abschlussprüfung:08.03.2019
Datum der Freischaltung:05.04.2019
Freies Schlagwort / Tag:Emotionale Intelligenz
GND-Schlagwort:Unternehmensleitung; Zufriedenheit; Führungspsychologie; Pflegepersonal
Seitenzahl:38
DDC-Sachgruppen:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin, Gesundheit
Zugriffsrecht:Nürnberg, Evang. Hochschule
Hochschulen:Evangelische Hochschule Nürnberg
Lizenz (Deutsch):License LogoCreative Commons - CC BY-NC-ND - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International