Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • Treffer 1 von 2
Zurück zur Trefferliste

Auswirkungen der Digitalisierung auf die Work-Life-Balance

  • Veränderungen durch die Digitalisierung betreffen die Gesellschaft in ihrer Gesamtheit, ebenso wie das Individuum. Die Digitalisierung beeinflusst einen erheblichen Teil der Wirklich-keit der meisten Menschen. Diese Umbrüche im Arbeits- und Privatleben werden in der Gegenwart oftmals mit dem Begriffsanhang 4.0 gekennzeichnet. Des Weiteren beeinflusst die Digitalisierung unser Gesundheitswesen. Diese Entwicklungen werden in der vorliegenden Arbeit aufgezeigt. Ferner wird das populär gewordene Thema Work-Life-Balance betrachtet. Dieses wird im Kontext zur betrieblichen Gesundheitsförderung dargestellt. Durch die Digitalisierung verändert sich die Arbeitswelt, was neue Belastungen und Anforderungen für Beschäftigte und Führungs-kräfte mit sich bringt. Die bewusste Herstellung einer Work-Life-Balance (WLB) gewinnt dadurch mehr an Bedeutung. Mit Hilfe eines qualitativen Forschungsverfahrens, der dialogischen Introspektion, wurde das Erleben der Studierenden mit der Digitalisierung erhoben. Die Studierenden nahmen den Einfluss der Digitalisierung vorwiegend in den Lebensbereichen Arbeit und Privat war. Diese Ergebnisse stimmen mit bestehenden Erkenntnissen in der Literatur überein. Somit werden die Auswirkungen der Digitalisierung verdeutlicht und es wird dargestellt, inwieweit die WLB zur Gesundheit beiträgt. Im Ausblick wird eine bewusste Auseinandersetzung mit den Konsequenzen der Digitalisierung empfohlen.
  • The changes through digitalisation concern the society overall as well as each individual itself. Digitisation has taken over most people`s reality. Nowadays our work and private life is defined with a 4.0 add-on due to the digital transition. Additionally, it influences and affects our health system. These digital transactions will be illustrated in the present document. Furthermore, the topic Work-Life-Balance (WLB) will be evaluated in the context of health promotion at the workplace. Digitalisation has changed our working environment, the expectations towards the employees and managers and their strains have shifted, therefore WLB will become a more and more important factor. With support of an empirical social research of the dialogic introspection, the experience of students with digitalisation will be shown as a self observation of inner processes. The analysis of the research data supports the elaboration on digitalisation and validates the literature research. The effects of digitalisation and the importance of WLB for the own personal health can be visualised. As a result, the paper gives a prospect by suggesting a conscious engaging with the consequences of digitalisation.

Volltext Dateien herunterladen

  • BASchmidtS.pdf
    deu

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Sabrina Anna Maria Schmidt
URN:urn:nbn:de:0295-opus4-14287
Dokumentart:Bachelor Thesis
Sprache:Deutsch
Jahr der Fertigstellung:2019
Titel verleihende Institution:Evangelische Hochschule Nürnberg
Datum der Freischaltung:15.07.2019
Freies Schlagwort / Tag:Qualitative Forschung
GND-Schlagwort:Digitale Revolution; Neue Medien; Arbeitswelt; Gesundheitswesen; Gesundheitsförderung
Seitenzahl:50, XXI
DDC-Sachgruppen:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin, Gesundheit
Zugriffsrecht:Nürnberg, Evang. Hochschule
Hochschulen:Evangelische Hochschule Nürnberg
Lizenz (Deutsch):License LogoCreative Commons - CC BY-NC-ND - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International