Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • Treffer 2 von 2
Zurück zur Trefferliste

Die Konstitution des gerontologischen Pflegesubjekts

The constitution of the gerontology subject of care

  • Die Konstitution des Pflegesubjekts wird auf der Grundlage einer Diskursanalyse nachvollzogen, indem spezifisch geronto-pflegerische Diskursfelder analysiert werden. Der pflegepraktische Diskurs, der pflege-juridische Diskurs und der pflegepädagogische Diskurs lassen sich auf der Grundlage einer poststrukturalistischen Analyse und mit dem Fokus auf eine spezifische Pflegekultur so öffnen, dass die Bedingungen einer spezifischen Konstitution des Pflegesubjekts evident werden. In einem weiteren Schritt wird der Versuch skizziert, bestimmte unterwerfende Formen pflegerischer Subjektkonstitution zu überwinden. Dieser Weg führt über die Einführung von Denkfiguren, die wesentlich von Emmanuel Levinas und Jacques Derrida geprägt sind und nach dem Entwurf der Pflegesituation als Ereignis fragen. Die bedingungslose Anerkennung des absolut Anderen in der Pflegesituation und eine damit verbundene altenpflegerische Grundhaltung, eröffnen Perspektiven auf alternative Subjektentwürfe im geronto-pflegerischen Handlungsfeld.
  • The constitution of the subject of care is understood on the basis of discourse analysis by analysing fields of discourse specific for gerontology and care for the elderly. The discourse of practical care, the discourse of juridical aspects of care and the discourse of educational aspects of care can be opened on the grounds of poststructuralist analysis and the focus on a specific culture of care in such a way that the conditions of a specific constitution of the subject of care become evident. In a further step the approach of overcoming certain subjugating forms of the constitution of the subject of care is outlined. This involves the introduction of thoughts coined by Emmanuel Levinas and Jacques Derrida which see the conception of the situation of care as an event. The unconditional acceptance of the absolut other in a situation of care and an equivalent fundamental philosophy of care for the elderly linked to it open perspectives on alternative concepts of subjectivity in the field of gerontology and care for the elderly.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Jörg Kleinhenn
URN:urn:nbn:de:0295-opus-1183
Betreuer:Hermann Brandenburg
Dokumentart:Dissertation
Sprache:Deutsch
Datum der Veröffentlichung (online):22.07.2013
Datum der Abschlussprüfung:09.04.2013
Datum der Freischaltung:22.07.2013
Freies Schlagwort / Tag:Pflegebeziehung; Pflegediskurs; Pflegekultur; Pflegesituation
care; culture of care; gerontology
GND-Schlagwort:Altenpflege; Pflegeversicherung; Pflegepädagogik
DDC-Sachgruppen:300 Sozialwissenschaften / 300 Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
Zugriffsrecht:Frei zugänglich
Hochschulen:Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar
Lizenz (Deutsch):License LogoCreative Commons - Namensnennung, Nicht kommerziell, Keine Bearbeitung