Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • Treffer 4 von 4
Zurück zur Trefferliste

Wie Studierende den Austausch mit Erfahrungsexpert*innen wahrnehmen – Reflexionen eines partizipativen Lehrsettings mit Service Usern

  • Ein partizipatives Lehrsetting, das sich als „Co-Teaching mit Service Usern“ beschreiben lässt, beruht darauf, Personen aktiv in die Ausgestaltung einer Lehrveranstaltung einzubeziehen, die aufgrund eigener Betroffenheit Erfahrungen mit dem sozialen Unterstützungssystem gesammelt haben. Für Studierende sozialer Berufe eröffnen sich durch die Begegnung mit Erfahrungsexpert*innen Gelegenheiten, Menschen in benachteiligten Lebenslagen oder nach bewältigten Problemsituationen kennenzulernen, ihnen Fragen zu stellen und insbesondere ihre Sichtweise von sozialen Dienstleistungen kennenzulernen.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Gaby Straßburger, Melina Maier
URN:urn:nbn:de:0295-opus4-16827
Dokumentart:Aufsatz
Sprache:Deutsch
Jahr der Fertigstellung:2020
Datum der Freischaltung:21.02.2020
GND-Schlagwort:Hochschullehre; Gestaltung; Sozialhilfeempfänger; Student; Erfahrungsaustausch
Erste Seite:1
Letzte Seite:11
DDC-Sachgruppen:300 Sozialwissenschaften
Zugriffsrecht:Frei zugänglich
Hochschulen:Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin
Lizenz (Deutsch):License LogoCreative Commons - CC BY-SA - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International